FDP Ennepetal
Die Liberalen

Über uns

Herzlich willkommen bei den Freien Demokraten in Ennepetal

Wir möchten kommunalpolitische Themen der FDP in Ennepetal transparent machen, zeitnah über Ereignisse in den Gremien unserer Stadt informieren und die Menschen bei ihren Anliegen bürgernah unterstützen.
Wir laden Sie ein, an der Politik der FDP in Ennepetal mitzuwirken. Möchten Sie einmal als Zuhörer an einer unserer Fraktionssitzungen teilnehmen? Oder wollen Sie die Arbeit unserer Arbeitsgruppen näher kennenlernen? Dann wenden Sie sich an uns!

Positionen

Wir setzen uns ein für ein bürgernahes Ennepetal:

Bildung

Die Stadt der besten Bildungschancen. Wir wollen, dass in Ennepetal künftig die bestmögliche Bildung an allen Schulformen vermittelt wird – und man am Zustand unserer Ennepetaler Schulen wieder die Wertschätzung ablesen kann, die wir unseren Kindern entgegen bringen. Wir stehen für: Wohnortnahe Grundschulen; Moderne und bestens ausgestattete Schulen. Konzept zur Weiterentwicklung und Ausbau der IT-Infrastruktur in den Schulen der Stadt Ennepetal.

Mobilität

Bewegung ist ein Grundbedürfnis unserer Gesellschaft. Mehr denn je und kaum irgendwo stärker ist dies in Ennepetal, einer Pendlerstadt, ausgeprägt. Wir fordern: einen modernen neuen Busbahnhof, der eine effiziente Verkehrsflusssteuerung aller Buslinien unterstützt. Den kulturellen Wert unseres Bahnhofes durch eine sofortige, nachhaltige Sanierung mit einem tragfähigen Nutzungskonzept erhalten. Vorhandene Park&Ride-Plätze & E-Mobilität ausbauen.

Effiziente Verwaltung

Wir wollen eine moderne und bürgerfreundliche Verwaltung im digitalen Zeitalter. Eine moderne Stadtverwaltung sollte alle Chancen der Digitalisierung nutzen und exzellenten Service durch einfache Antragstellung, hohen Nutzungskomfort, elektronischen Datenaustausch, konsequente Verfahrensbeschleunigung und elektronische Zahlungsmöglichkeiten bieten. Wir fordern: Schlankere, papierlose und schnelle Antrags- und Genehmigungsverfahren schaffen.

Steuern

Die Corona Pandemie wird sich massiv auf den Städt. Haushalt auswirken. Die Stadt muss an die nachfolgenden Generationen denken und so Verantwortung für die Zukunft übernehmen. Projekte seriös zu kalkulieren und zügig durchzuführen. Wir stehen für: Keine maßlose Erhöhung von Grund- und Gewerbesteuern, die den Zuzug hemmen. Interkommunale Kooperationen z.B. Müllentsorgung können Gebühren senken. Vereinheitlichung der Gebührenmodelle im EN-Kreis.

Soziale Marktwirtschaft

Gewerbeflächen sind die Grundvoraussetzung für Neuansiedlungen und bieten heimischen Betrieben eine Perspektive. Nur eine engagierte Planung erhält die Beschäftigung vor Ort und schafft neue Arbeitsplätze. Darüber hinaus ist eine florierende Wirtschaft die Basis zur Finanzierung der Infrastruktur und zum Erhalt der sozialen Einrichtungen.

Daher stehen wir für:
Nachhaltiges Gewerbeflächenmanagement
Stärkung der Wirtschaftsförderung

Umwelt

Nachhaltiges Handeln ist eine der wichtigsten Aufgaben, um unseren Kindern und Enkelkindern eine intakte Umwelt und Natur zu bewahren. Wir Freien Demokraten stehen für eine sinnvolle Symbiose aus Ökonomie und Ökologie mit sozialer Verantwortung für die Menschen! Verminderung des Ressourcenverbrauchs und der Emissionen der Stadt Ennepetal z.B. bei Dienstfahrten und Dienstreisen der Kommunalpolitik und städtischen Verwaltung.

Meldungen

Die Zukunft braucht einen starken Partner. Denn wer seine Stadt liebt, macht sie besser – Jetzt erst recht!

FDP Jahresbrief

Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,

Ein weiteres Jahr, geprägt von der Corona-Pandemie, privaten und politischen Herausforderungen neigt sich dem Ende zu. Wer hätte zu Beginn dieses ereignisreichen und anstrengenden Jahres gedacht, dass wir uns auch in 2021 so wenig persönlich begegnen können, uns dafür aber fast täglich virtuell austauschen und sehen.
Wenn wir Bilanz ziehen, kommt uns ein Zitat von Henry Ford in den Sinn: „Wer immer das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ Oder anders formuliert: Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben.

Haushaltsrede 2021 - FDP Fraktion, Michael Haas

Sehr geehrte Anwesende,
unser Dank gilt als Erstes allen städtischen Beschäftigten, die in 2021 wieder teilweise bis an Ihre Belastungsgrenze für unsere Stadt gearbeitet und sich eingesetzt haben.
Herzlichen Dank von Seiten der FDP-Fraktion für diese Bemühungen.
Der Kämmerer unserer Stadt hat seit der Einbringung des Haushaltes und Stellenplan für 2022 zwei Dinge immer wieder betont.
1.Investitionen von mehr als 40 Millionen Euro in den Folgejahren kann unser konsumtive Haushalt nicht verkraften.
2.Eine Entschuldung der Kommunen durch Bund und Land wird auch in Zukunft nicht stattfinden……
Aktuell stellt die kommende Bundesregierung eine Altschuldentilgung der Kommunen im Koalitionsvertrag in Aussicht.
Ennepetal wird aus Erfahrung wohl nicht zu den Gemeinden gehören, die sich über einen Geldsegen freuen dürfen.
Das Jahr 2021 hat nun neben der Pandemie uns auch noch ein für unsere Stadt katastrophales Hochwasser beschert, was Millionenschäden erzeugt hat und uns in den Folgejahren noch etliche Millionen Euro kosten wird durch zusätzlich zu erbringenden Hochwasserschutz.
Weiterhin ist es durch Zusammenbruch der weltweiten Lieferketten zu einer extremen Materialverknappung gekommen, gekoppelt mit massiven Kostensteigerungen.
Die Energie-, und Mobilitätswende treibt jedem bei der Abrechnung seines Energieversorgers oder an der Tankstelle die Tränen in die Augen……und das ist erst der Anfang.

Neues Mitglied - Annika Appelkamp-Decker

Frau Appelkamp-Decker wurde am 09.10.1982 in Mannheim geboren und ist verheiratet. Nach Ihrem Abitur in Kreuztal studierte Sie an der FHöV NRW Abteilung  Duisburg. Sie schloss das Studium mit dem "Abschluss Diplomverwaltungswirt" im Jahre 2008 ab.

Neues Mitglied - Nienke-Laurine Leischner

Nienke (17 Jahre, geboren in Herdecke) ist Abiturientin und macht 2022 Ihr Abitur am
Anne-Frank-Gymnasium in Halver. Nienke hat u.a. die Leistungskurse Englisch und Sozialwissenschaften belegt. Sie möchte nach dem Abitur einmal „Internationales Management und Business“ dual studieren.

Neues Mitglied - Florian Göbel

Florian Göbel (22) hat nach seinem Realschulabschluss in Breckerfeld den Beruf des IT-Kaufmann bei Dormakaba in Ennepetal erlernt. Im Anschluss hat Florian dann sein Fachabitur am Berufskolleg Cuno I in Hagen mit Abschlussnote 1,0 im Jahre 2017 erworben.

Sanierung Schillerstraße und Berninghauser Straße

Die Gehwege der Schillerstraße und Berninghauser Straße (angrenzend an das geplante Neubaugebiet zwischen Einmündung Goethestraße und Einmündung Schulstraße) sollen im Zuge der anstehenden großen Neubaumaßnahme saniert werden. Dafür sollen bereits jetzt entsprechende Mittel in den Haushalt eingeplant werden. Die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen sollen zweckmäßiger Weise unmittelbar nach Fertigstellung der Baumaßnahme erfolgen. Der alte Baumbestand soll erhalten bleiben.
Darüber hinaus sollen Maßnahmen wir für mehr Verkehrssicherheit auf der Berninghauser Straße ab der Einmündung Heinrichstraße talabwärts geprüft werden.

Neues Mitglied - Marius Grütz

Marius (36) ist in Hagen geboren und verheiratet. Nach dem Erwerb der Fachoberschulreife war er 3 Jahre Zeitsoldat bei der Bundeswehr. Danach erfolgte eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer. Diesen Beruf übte er 6 Jahre aus. Im Januar 2021 erwarb er den Gepr. Meister für Kraftverkehr mit Schwerpunkt „Fuhrparktechnik/Fuhrparkmanagement“. Zurzeit ist er bei „Straßen.NRW“ beschäftigt.

Neues Mitglied - Dirk Dummann

Dirk (35) ist seit 2018 verheiratet und hat einen Sohn Theo. Nach dem Abschluss der Hauptschule Friedenshöhe begann er die Ausbildung zum Zimmermann und schloss diese erfolgreich ab. Dirk übte den Beruf des Zimmermanns einige Jahre aus, um dann den Meisterbrief im Zimmermannhandwerk zu erlangen. Damit nicht genug studierte er an der Fachhochschule Dortmund „Architektur“ und schloss mit dem Bachelor of Arts ab.
Seit dem 1. Mai 2019 ist Dirk bei der Stadtverwaltung Wetter im Fachbereich „Gebäude und Immobilienmanagement tätig. Zu seinem Aufgabengebiet gehört u.a. das Erstellen von Haushaltsunterlagen.

Neuigkeiten

Besuchen Sie uns auch in den sozialen Netzwerken:

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Unsere Zeit braucht neue Antworten. Nach Jahren des Stillstands wollen wir ein Gestaltungsjahrzehnt für Deutschland eröffnen. Unser Land muss freier, nachhaltiger, digitaler, moderner und wettbewerbsfähiger werden. Wir Freie Demokraten sind bereit, ins Offene zu gehen und Neues zu wagen. Wir wollen, dass Deutschland nach vorne kommt. Wir wollen, dass Deutschland aus der Mitte heraus regiert wird. Wir stehen zu unserer Verantwortung. 💪

Personen

Klaus Muck (Rat)

Vorsitzender, Mitglied Haupt-, Rechnungsprüfung-, Umweltausschuss, Stadtentwicklung u. Wirtschaftsförderung,
Kluterthöhle- und Freizeit (Aufsichtsrat)

Daniel Böhler (Rat)

Stv. Vorsitzender, Mitglied Schul-, Sport-, Soziales & Generationen-, und Feuerwehrausschuss
VHS - Zweckverbandsversammlung

Michael Haas (Rat)

Fraktionsvorsitzender, Mitglied im Haupt-,Bau-, und Rechnungsprüfungsausschuss
Kluterthöhle- und Freizeit (Aufsichtsrat), Netzgesellschaft Ennepetal -Beirat-

Christoph Hedtmann

Schatzmeister

Thomas Braun

Schriftführer, Sachkundiger Bürger Stadtentwicklung u. Wirtschaftsförderung und Umweltausschuss

Anne Alberts

Beisitzerin

Andrea Hessler

Beisitzerin, Sachkundige Bürgerin im Schul- und Feuerwehrausschuss

Volker Imlau

Sachkundiger Bürger im Schulausschus, Soziales & Generationen und Ausschuss Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung

Dominik Mumm

Mitglied im Schulausschuss und sachkundiger Bürger im Sportausschuss

Rolf Krumbein

Mitglied im Sportausschuss

Stefan Haas

Mitglied im Bauausschuss, Kassenprüfer

Jutta Hessler

Sachkundige Bürgerin im Ausschuss Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung, Feuerwehrauschuss, Kassenprüferin

Frank Schilling

Mitglied im Feuerwehrausschuss und sachkundiger Bürger im Jugendhilfeausschuss

Paul Jakobi

Mitglied im Umweltausschuss und Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung

Dimitra Papadopoulou

Sachkundige Bürgerin im Jugendhilfeausschuss und Soziales & Generationen

Marcel Lüling

Mitglied im Jugendhilfeausschuss und Sozial und Generationen

Kontakt

Haben Sie ein Anliegen, welches Sie bewegt und einmal mit uns besprechen möchten?
Dann wenden Sie sich an uns! Wir möchten Sie kennenlernen:

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

FDP Stadtverband Ennepetal
Altenhöfinghoff 4
58256 Ennepetal
Deutschland

Tel.
02333/4684